Herzhafter Hackbraten mit Speck

Das absolute Highlight ist dabei die Speckummantelung des Bratens, welcher ihn von innen noch saftiger macht, aber zugleich auch ein knuspriges Geschmackserlebnis von außen beschert. 

Hackbraten Chili

Zutaten

Hackbraten

  • 7 Scheiben Bacon
  • 500 g Hackfleisch
  • 125 g Feta
  • 1 Ei
  • ½ Zwiebel
  • 1 TL Senf
  • 2 Knoblauchzehen

Sauce

  • 200ml trockener Rotwein
  • 200 ml Wasser
  • 1 große Zwiebel
  • 4-5 Lorbeerblätter
  • Salz zum Abschmecken
  • Pfeffer zum Abschmecken

Zubereitung

Hackbraten scharf
Hackbraten Tabasco Raspberry Chipotle

Zunächst wird eine Zwiebel klein geschnitten, der Feta gewürfelt und zusammen mit einem Ei dem Hackfleisch beigefügt. Für die Würzung werden nun jeweils 1 Teelöffel Salz, Pfeffer, Oregano, Rosmarin und Senf sowie zwei gepresste Knoblauchzehen hinzugefügt. Wer dem Hackbraten etwas mehr Schärfe verleihen will, kann das Rezept noch um Chiliflocken und paar Tropfen einer beliebigen Chilisauce (z.B. Raspberry Chipotle) beifügen.

Als Nächstes wird die Hack-Masse zu einem Braten geformt und schön festgedrückt. Die Bacon-Streifen werden auf einer Oberfläche nebeneinander ohne Abstand ausgelegt, der Braten mittig platziert und die Streifen nun fest um den Braten gewickelt bis dieser gleichmäßig ummantelt ist.

Zusammen mit dem Wasser, Rotwein, einer grob geschnitten Zwiebel und den Lorbeerblättern wird der Braten in einer Auflaufform platziert und bei 180 Grad für 45 Minuten gebraten. Alle 10-15 Minuten sollten Teile der Sauce über den Braten gegossen werden, damit dieser schön saftig bleibt.

Ist die Backzeit vorbei, können Hackbraten und Lorbeerblätter entnommen werden und in Scheiben geschnitten werden. Damit die Sauce eine schöne einheitliche Masse mit dem Fleischsud ergibt, wird diese schnell noch püriert und mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt. Für mehr Schärfe können auch hier Chiliflocken und wenige Tropfen einer beliebigen Chilisauce hinzugefügt werden.

Besonders gut schmeckt das Gericht in Kombination mit Salzkartoffeln und Rotkohl – überzeuge dich selbst!

Zubereitungszeit: 10 Minuten

Kochzeit: 50 Minuten

Gesamtzeit: 60 Minuten